Traillauf in Stavelot

PERMANENTE MARKIERTE STRECKEN

Bild
Zoom

Praktischer Leitfaden

UND BERATUNG

Start auf Höhe des Tourismusbüros von Stavelot (verglaste Galerie der Abtei). Durchquerung der Stadt bergauf über Place Saint-Remacle bis man auf die Avenue du Doyard und die Rue Marlennes trifft (Achtung: starker Verkehr auf der N68). Sie gehen weiter bergauf bis auf Höhe des kleinen Tunnels (dunkel, nicht beleuchtet – im Winter herrscht Rutschgefahr), in dem der Hottonruy (Bach) fließt. Nach dem Tunnel und nach dem Überqueren einer kleinen Straße gehen Sie weiter links am Hottonruy (rechtes Ufer) bergauf an der Chapelle de la Vierge und dann an einem kleinen Wasserreservoir zu Ihrer Rechten vorbei.

Biegen Sie links ab und Sie erreichen ein Waldgebiet mit komplett erneuerten Parzellen. Sie gewinnen an Höhe und erreichen die Spitze des Hügels über einen Waldweg. Die Steigung nimmt ab, wenn Sie eine grasbewachsene, feuchte Brandmauer erreichen, die Sie direkt auf das Plateau führt. Beachten Sie zu Ihrer Rechten an einer Kreuzung das Ferdinand-Kreuz.

Ist der Gipfel erreicht, eröffnet sich der weite Panoramablick auf das Roannay-Tal. Beim Hinuntergehen können Sie tolle Ausblicke auf die Dörfer Moulin du Ruy, Borgoumont sowie in der Ferne auf der rechten Seite auf das Hochmoor von Malchamps genießen.

Bei KM 4,6 verlassen Sie die rote und schwarze Strecke, indem Sie rechts einen Schotterweg nehmen, der im Zickzack verläuft. Danach kommen Sie zu einer kleinen, abfallenden, asphaltierten Straße, die Sie zum Dorf Heilrimont, auf Höhe von Moulin du Ruy führt.

Bei KM 5,6 biegen Sie rechts ab. Sie gehen zwischen Wiesen und nähern sich dem Dorf Moulin du Ruy auf Höhe der Schule (KM 6,5). Beachten Sie: Hier befinden Sie sich 200 m von der Verbindung mit der schwarzen Strecke (30 km) von Spa.

Gehen Sie rechts, danach erneut rechts auf einem tief liegenden und unebenen Weg, bei dem auch ein Bach fließt. Dann kommen Sie wieder auf einen asphaltierten Straßenabschnitt, der Sie in Schleifen bis zum Dorf Exbomont führt.

Begeben Sie sich nun auf einen erneuten, gleichmäßigen Anstieg, um zum Berghang von Stavelot und in Richtung der Abtei zu gelangen.

Bei KM 11,75 gehen Sie entlang einer Wiese in starker Hanglage und danach erneut in einem Waldabschnitt am Ufer des Baches Hottonruy. Nun befinden Sie sich auf dem Ufer gegenüber jenem, an dem Sie beim Start gegangen sind.

Rückkehr zum Stadtzentrum. Brasserien, Restaurants und weitere Tearooms warten auf Sie.

Tipps

Getränke und Verpflegung empfohlen.
Es wird empfohlen, ein Mobiltelefon mitzunehmen.