Traillauf in Malmedy

PERMANENTE MARKIERTE STRECKEN

Bild
Zoom

Praktischer Leitfaden

UND BERATUNG

Die Strecke beginnt im Stadtzentrum, auf Höhe der Kathedrale Saint-Pierre und des Malmundariums (Place du Châtelet 9 – 4960 Malmedy). Laufen Sie am Haupteingang der Kathedrale vorbei und biegen Sie anschließend in die Rue Derrière l'Eau ein. Biegen Sie am Ende dieser Straße nach links ab und laufen Sie die kleine gepflasterte Straße (Grètèdar) in einem alten Stadtviertel von Malmedy entlang. Verlassen Sie diese anschließend und wenden Sie sich nach rechts. Schlagen Sie den Single-Track ein, der Sie in wenigen Schritten vom Stadtzentrum wegführt.

Der Weg steigt hier sanft und stufenweise an, bis Sie schließlich beim Livremont-Viertel im Zickzack in höhere Lagen gelangen. Der Weg, der die Wohngebiete direkt überragt, schlängelt sich durch die besonders vielfältige Natur, denn dieses Holz ist Lebensraum für verschiedene seltene Pflanzenarten. Hier finden sich aber auch einige geologische Besonderheiten wie etwa der Puddingstein (detritisches Sedimentgestein).

Der Weg endet am Fuße des Kalvarienbergs (einige kleine religiöse Stätten), wo Sie abwärts weiterlaufen, bis Sie an die Rückseite des Malmundariums gelangen (ehemalige Abtei). Sobald Sie an der Ecke der Ringmauer angekommen sind, biegen Sie nach rechts in die Rue du Rond Thier ab, die Sie bei KM 1,75 wieder verlassen, um dann einen Weg mit Durchgangsrecht zu Ihrer Linken weiter entlang zu laufen, der zum Friedhof (entlang einer Garage) hinaufführt.

Am Ende dieses Wegs mit Durchgangsrecht kreuzen Sie die N68 (Vorsicht bei der Überquerung der Straße). Ein kleiner Links-Rechts-Schwenker und Sie befinden sich auf dem großen Parkplatz von Moviemills, den Sie überqueren, indem Sie der Warche (Fluss) zu Ihrer Rechten flussaufwärts folgen, bis Sie zur Rückseite des neuen Kinokomplexes kommen. Sobald Sie bei diesem Gebäude sind, biegen Sie nach links ab und laufen Sie über den großen Steg, der es Ihnen ermöglicht, die Warche (Fluss) zu überschreiten, so dass Sie sie 100 Meter weiter an der Ecke eines Industriegebäudes noch besser erneut passieren können. Der neu angelegte Fahrradweg führt Sie direkt zum Schwimmbad „Mon repos“ („Meine Rast“).

Aber von Rast kann an dieser Stelle noch keine Rede sein, denn direkt nach dem Schwimmbad erwartet Sie zu Ihrer Linken eine lange Steigung. Es folgt ein zwei Kilometer langer Aufstieg, den Sie lieber langsam beginnen sollten. Verpassen Sie unterwegs keinesfalls die Einsiedelei von Bernister, die sich auch wunderbar für eine kleine Pause in ruhiger Umgebung anbietet, bevor ein steiler Weg bergauf folgt.

Oben angelangt, können Sie sich von einem wunderbaren kleinen Single-Track weiterführen lassen, der die Windungen des Bergkamms umschmeichelt, bevor er Sie wieder in Richtung der Vieille Voie de Liège hinabführt (breiter Steinweg). Der eine oder andere Aussichtspunkt mit Blick auf Malmedy ist auch einen kleinen Halt wert, um die Landschaft zu bestaunen und vielleicht auch für ein Selfie zum Andenken.

Aber Vorsicht – es wäre verfrüht, schon am Kreuzungspunkt der Vieille Voie de Liège mit der Rue Outrelepont einen Triumphschrei loszulassen, denn es gilt noch, eine schwierige Etappe zu meistern. Die grüne Strecke steigt ein letztes Mal an und führt Sie nach links zu einem von der Witterung stark zerfurchten Weg. Hier beginnen die Oberschenkelmuskeln zu stechen und der Atem wird kürzer. Aber am Gipfel (KM 6,5) warten Erleichterung und Belohnung: ein unglaublicher Ausblick, der gerade erst durch Holzeinschlag frei gemacht wurde.

Der Abstieg bis zur Rue Outrelepont erfolgt in ordentlichem Tempo. Am Ende dieser Straße biegen Sie rechts ab und laufen vorbei am Krankenhaus über die neue Brücke, bevor Sie den Hof der Maison Cavens, die Place de Rome und schließlich die Rue Jules Steinach überqueren, um dann wieder an Ihrem Ausgangspunkt anzukommen. Hier heißt Sie die Place Saint-Pierre willkommen. Jede Wette, dass Sie nun einem kleinen Bier oder einem Eis in einer der zahlreichen HORECA-Gaststätten im Stadtzentrum nicht abgeneigt sind.

Tipps

Getränke und Verpflegung empfohlen.
Es wird empfohlen, ein Mobiltelefon mitzunehmen.
Vorsicht beim Überqueren der Bundesstraße (N62). Beachten Sie immer die Verkehrsregeln und benutzen Sie Fußgängerübergänge in der Nähe der Strecke.