Traillauf in Trois-Ponts

PERMANENTE MARKIERTE STRECKEN

Bild
Zoom

Praktischer Leitfaden

UND BERATUNG

Starten Sie am Parkplatz des Carrefour Market direkt hinter dem Fremdenverkehrsamt und verlassen Sie dann das Stadtzentrum über die Rue des Villas und die Rue Willy de Backer, die später zu einem Steinweg wird. Anschließend kommen Sie an einem Teich vorbei, der von Enten und Bibern bewohnt wird, und biegen in die Haarnadelkurve nach rechts ab. Folgen Sie dort dem steilen Weg, bis Sie zu einer Weide gelangen.

Halten Sie sich links und gehen Sie den Waldweg auf der Höhenlinie entlang, bis Sie zu einem steilen Anstieg gelangen, der auf Höhe des Dorfes Brume etwas weniger steil wird. Gehen Sie zwischen den ersten Bauernhöfen durch und biegen Sie nach rechts ab (KM 4,75), wo Sie zu einem Weg gelangen, der eine Grenze zwischen dem Wald und den Wiesen bildet.

Nach einem kurzen Abstieg zu Ihrer Rechten bei KM 6,1 wenden Sie sich sofort wieder nach links und nehmen einen durch einen Schranken abgesperrten Weg. Folgen Sie dem Felsvorsprung bis zu KM 7,4, wo Sie praktisch der freie Fall über einen sehr technischen Single Track erwartet, den Sie mit Vorsicht beschreiten sollten. Biegen Sie am Ufer des unteren Sees von Coo links ab in Richtung des Vergnügungsparks Plopsa. Überqueren Sie den Staudamm und steigen Sie auf nach Grand Coo, bis Sie zuerst einen Weg und anschließend einen Pfad erreichen, welche die inneren Konturen dieses Sees in Form eines Hufeisens entlangführen.

Sobald Sie am anderen Ende der Wasserfläche angekommen sind, überqueren Sie erneut den Staudamm zu Ihrer Rechten.

Hervorzuheben ist eine Verbindung von 400 Metern zu der roten (23 km) und schwarzen (40 km) Strecke von Stavelot. Wenn Sie genügend Zeit und Ihre Beine genügend Kraft übrig haben, starten Sie noch einmal durch bis zum Wasserfall von Coo. Dieser Umweg kostet Sie hin und zurück nur einen läppischen Kilometer und Sie können das wilde Wasser der Amel bewundern, das für den großen Wassersturz, Gischt und Getöse sorgt.

Anschließend kommen Sie über einen Weg entlang kahlgeschlagener Parzellen zum Wald zurück und können die freie Sicht über den See genießen, bevor Sie sich an einen Aufstieg machen, der immer steiler wird.

Bei KM 15,3 und nach einem letzten Aufbäumen des Reliefs gelangen Sie zu einer großen Wiese. Durchqueren Sie diese, um zum Rand des gegenüberliegenden Waldes zu kommen und biegen Sie nach links ab.

Jetzt müssen Sie nur noch den Hügel hinunterlaufen, bevor Sie wieder bei den Anhöhen von Trois-Ponts ankommen. Nehmen Sie eine Abkürzung, indem Sie den Hügel direkt hinabgehen und nicht der Rue des Villas folgen, schlagen Sie dann den Vieux Chemin de Brume im Zentrum des Wohnviertels ein, der Sie zu Ihrem Ausgangspunkt führt.

Tipps

Getränke und Verpflegung empfohlen.
Es wird empfohlen, ein Mobiltelefon und eine Rettungsdecke mitzunehmen.